FilmTier Zentrale

Tiertrainer ‒ Tiertraining ‒ Filmtiere ‒ Fototiere ‒ Tierevents ‒ Tierfotografie / Holger T. Kirk

frosch

Über das Tierschutzgesetz für Tiere in den Medien


Wer mit Tieren in den Medien arbeitet, muß seine Kompetenz hierfür durch Studium, Ausbildung, Prüfungen etc. bei der Veterinärbehörde nachweisen. Nur dann wird eine Sondergenehmigung laut Tierschutzgesetz ausgestellt, die solche Arbeiten erlaubt.


Als Tieragentur und Tiertrainer besitzen wir diese staatliche Genehmigung. Somit sind wir dem Tierschutzgesetz verpflichtet. Filmprojekte, Fotoprojekte und Tierevents können jederzeit von Amtstierärzten kontrolliert werden, damit der artgerechte Umgang mit Tieren sichergestellt ist.
Es gibt also eine gute gesetzliche Grundlage für die Arbeit mit Tieren vor der Kamera. Neben den gesetzlichen Regelungen gibt es selbstredend eine freiwillige Selbstkontrolle aller Beteiligten bei allen Produktionen.

Projekte der FilmTierZentrale im Bereich Naturschutz und Tierschutz


Kooperation mit der Wildtierstation Hamburg gGmbH: Öffentlichkeitsarbeit auf Ausstellungsprojekten der FilmTierZentrale im Raum Hamburg.


Ausstellung Lebensraum Elbe in Magdeburg, Ausstellung Lebensraum Havel in Potsdam und Ausstellung Lebensraum Mosel in Trier zum Thema: Heimische Tiere kennenlernen und schützen.


Kooperation mit dem WWF bei Hamburger Ausstellungen zum Thema Regenwaldschutz.


Seminare für die Tier-Rettungsleitstelle von UNA Union für das Leben e.V. / Aufnahme von Reptilien in Not.


Kooperation mit dem Deutschen Zoll bei der bundesweiten Ausstellungstournee Kaltblütig. Thema: Illegale Einfuhr geschützter Tiere.


Vorträge, Seminare und Events mit und über Spinnen, Schlangen und andere Tiere in Museen, bei Veranstaltungen, in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen.


Anti-Angst-Seminare gegen Spinnenphobien und diverse Fernsehsendungen über Spinnen und Spinnenangst. Motto: Hilfe für Phobiker und weniger Spinnen im Staubsauger.


Werbespots und Printwerbung mit Tieren für soziale Einrichtungen, Tierschutzverbände und Naturschutzorganisieren.


Sicherstellung von exotischen Tieren für Polizei und Feuerwehr


Früher haben wir kostenlos Tiere für Kampagnen von bestimmten Tierschutzorganisationen bereitgestellt, die inzwischen durch Radikalisierung und Ideologisierung auffallen. Wir glauben, dass Kinder und Erwachsene Tiere kennenlernen sollten, damit sie sich für Menschen und Tiere gleichermaßen engagieren können. Daher fürchten wir uns vor der tierlosen Gesellschaft, die Mensch und Tier einander entfremdet. Geschützt wird, was Geld bringt, egal ob es geschützt werden möchte.


Die FilmTierZentrale (ehemals Agentur Kunstmann) ist eine
international tätige Tieragentur für Filmtiere und tierische Fotomodelle.
Filmtiere, Fototiere, Filmtiertrainer: 0152 - 34 34 79 83 / Daniela Roock
Tierausstellungen, Fotografie: 0171 - 20 22 440 / Holger T. Kirk